!!!!!!Under Construction!!!!!!

Tabelle

... lade Modul ...
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. | Drucken | E-Mail

Rückblick Vorrunde 2012 

 

 SVD5 Spiel unbesiegt 


Teamgeist & Kampf

Bisher konnten die SVD Young Guns mit ihren 2-3 Old Shatterhands um A. Steinbrenner mit spielerischen Elementen überzeugen. In den letzten beiden Spielen musste dann aber auch mal über den Kampf und Zusammenhalt Punkte geholt werden. Mit Erfolg gegen 12 Mann in Hilsbach  (1:2) und mit dem Ausgleichstreffer (2:2) kurz vor Ende der Partie beim Heim-Derby gegen den FCE. So, who´s next?

 

 

 

 SVD6 in a row   6inarow


Fussballkunst

Nach dem 0:4 Auswärtserfolg beim Absteiger aus Mühlbach, musste auch der FC Stebbach Fussballunterricht beim SV Daisbach nehmen. Nach der Zeugnisaushändigung Stand unter dem Strich ein hochverdienter 4:1 Erfolg der Mannen um Trainer Andreas Steinbrenner. Gerade in der 2.ten Halbezeit wurden den Zuschauern ein beeindruckenter SV Offensivfussball geboten.
Und wiederum stellt sich die Frage: Warum gehen soviele Menschen in die Hopp-Arena, wenn doch die Kraichgauer Fussballkunst im Birkenwaldstadion Zuhause ist?

 

 

 

 

SVDvs. SVT 1 : 1


dos de menos!

Ein 150 km/h Geschoss (62. Minute Foulelfmeter) durch Panzergrenadier Matthias Jambor reichte leider nicht aus, um die erhofften und gemäß dem Verlauf der 2.ten Halbzeit auch verdienten, 3 Punkte für den SVD zu sichern. Tiefenbach glich in der 68. Minute aus und bekam dadurch nochmal für 5 Minuten Aufwind. Jedoch erholte sich der SVD schnell, kam aber leider nicht mehr zum gewünschten Erfolg.

SVD II 

Die Reserve-Mannschaft gewinnt, nach sehr gutem Spiel, verdient mit 4:1.

 

 

 

Rückblick Rückrunde 2011

 

Siegesserie gerissen ...


vs.  SV 1920 Daisbach 3:2

Leider konnte die Siegesserie von 3 Spielen in Folge gegen die SG Untergimpern nicht fortgesetzt werden. Bei sommerlichen Temperaturen stand der SVD in der Defensive kompakt und arbeitete konsequent gegen den Ball und Gegenspieler! Da auch die SGU kaum Chancen der Daisbacher Stürmer zuließ, ging es mit einem gerechten Unentschieden in die Pause. Die Heimelf kam gut in die 2. Hälfte und erspielte sich ein Übergewicht, was in der 51. Minute durch Orthwein zur 1:0 Führung führte. Das 2:0 fiel genauso wie das erste Tor durch eine Standardsituation. Pantic verkürzte zweimal noch auf 2:1 und auf 3:2, was leider nicht zu einem Punktgewinn reichte. Allerdings stellt das 3:2 für die SGU ein gerechtes Ergebnis dar, da die Heimelf im 2. Abschnitt mehr ins Spiel investierte!

 

 

 

Entree: FCE-Hauptgang: SVN-Dessert: Kerwe


SV 1920 Daisbach  vs.  SVN 3:1

Am 16.09.2011 um 18:30 Uhr wurde angerichtet, gegen 20:15 Uhr war der Fisch geputzt.

Nach dem Derbysieg gegen den FCE, weiß nun auch der andere Nachbar aus Neidenstein "Wo der Barthel den Most holt".

 

 

 

Kurz vor Wolkenbruch ins Trockene gebracht


FCE  vs.  SV 1920 Daisbach 1:3 (0:2)  Res: 1:5

In einem sehr unterhaltsamen Spiel holt der SVD 3 wichtige Derby-Punkte auf dem Kalleberg.

Torschützen SVD: M. Lenz, M. Pantic und M. Kramer

Zum Freitag-Kerwespiel kommt der SV Neidenstein, Anpfiff 18:30 Uhr.

 

 

 

 

SVD is back!


  SV 1920 Daisbach vs. TSVDühren    2:1 (2:0)

 Durch einen hart umkämpften, aber verdienten Heimsieg gegen den favorisierten

 TSV Dühren, gelingt dem SVD der erste Dreier in der neuen Saison.

 Torschützen SVD: M. Pantic und S. Winkler

 Am Sonntag ist Derbyzeit SVD gastiert in Eschelbronn!

 

 

 

Heimsieg und Auswärtsniederlage zum Abschluss


Am vorletzten Spieltag der Saison konnte sich der SVD gegen den schon abgestiegenen TSV Helmstadt II 3 Punkte sichern. Trotz einer 3:0 Führung kam der TSV nochmal ran und glich die Partie aus. Jedoch legte der SV dann nochmal nach und konnte das Spiel mit 4:3 für sich entscheiden.

Am letzten Spieltag ging es für die Mannen um Andreas Steinbrenner zum Meister VFB Eppingen II. Der SV spielte mit, wurde jedoch von einem cleveren Meister in Schach gehalten. Sobald die Rot-Weissen dran waren die Partie auszugleichen bzw. zu drehen legte der VFB nach. Torfolge: 1:0 (9.), 2:0 (28.), 2:1 (53.), 3:1 (56.), 3:2 (83.), 4:2 (87.)



Einladung Fußball-Grümpeltunier 2011


Hallo Sportfreunde,

der Förderverein des SV Daisbach lädt vom 06. bis 12. Juni 2011 zur Sportwoche ein. Zunächst finden von Montag bis Freitag die Grümpelspiele statt. Kurz nach den Finalspielen am Freitagabend wird das Ganze dann durch ein musikalisches Highlight auf unserer Open-Air-Bühne abgerundet. Die Big Roll Band um und mit Uwe Freymüller wird groß aufspielen und ihr breit gefächertes Reportoire zum Besten geben! Samstags treten dann unsere zahlreichen Straßenmannschaften gegeneinander an. Über die gesamte Woche ist für das leibliche Wohl  bestens gesorgt.
Bei Fragen rund ums Turnier (insbesondere Anmeldungen) steht Marco Hantschk unter
0160 92418117 zur Verfügung.

++++++++ Zum Download der Spielpläne Tunierart anklicken ++++++++

Grümpeltunier

Straßentunier

 


Ligen-Rundschau zum Saisonende 2010/2011


Legende:

Fett = Aufsteiger bzw. Relegationplatz

Kursiv = Absteiger bzw. Relegationsplatz

Kreisklasse B Staffel I:                                     Kreisklasse B Staffel II:

Türkgücü Sinsheim  78                                     TSV Michelfeld II         65

SV Neidenstein          71                                     TSV Reichartsh. II       61

Kreisliga:                                                             Landesliga:

TSV Michelfeld        70                                       Ziegelh.Peterstal          70

FVS Sulzfeld             62                                       VFB Eppingen             63

TSV Steinsfurt         29                                        RW Rheinau                40

TB Richen               28                                        SV Rohrbach                29

SG Untergimpern   20                                        FC Rot                          18

                                                                            SG Kirchardt                13

 

 

Ist die Luft schon raus ??


Wappen SVD vs. Wappen SVD 3:1 (2:0)

Mit einer etwas veränderten Startelf ging der SVD in die Partie gegen den Tabellennachbarn aus Hilsbach. Eric Vierling wurde in der Innenverteidigung durch Allrounder Markus "Marpf" Lenz ersetzt. Für ihn rückte Kai Steinbrenner als Stossstürmer in die Anfangsformation. Die Gäste fanden gut in die Partie und konnten mit einigen Flanken für Gefahr vor dem Hilsbacher Kasten sorgen, die jedoch nichts Zählbares einbrachten. Wie aus dem Nichts erzielte die Heimelf mit einem Doppelschlag von Neuberger die 2:0 Halbzeitführung und konstarnierte Gäste konnten bis zum Pausentee dem nichts mehr entgegen setzen. Nach dem Wechsel spielte der SVD druckvoller und verkürzte folgerichtig durch Alex Daniel auf 2:1. Weitere Chancen zum Ausgleich blieben leider ungenutzt, so dass es kommen musste wie es kam. Schaffer konnte nach einer Kopfballverlängerung im Mittelfeld per Fernschuss den 3:1 Endstand erzielen!

Ergebnis 2. Mannschaft : 3:1

Effektives Minimalprinzip


Wappen SVD vs. Wappen SVD 0:3 (0:1)

Ganz gemäß dem ökonmoischen Prinzip unterstrichen die 2000er ihre Ambitionen auf den von noch 4 Mannschaften umworbenen Relegationsplatz. Der SVD machte ein gutes Spiel und hatte die Partie spieler- sowie kämpferisch im Griff, wurde jedoch in Punkto Cleverness eines Besseren belehrt. Bei einem geschätzten prozentualen Chancenverältnis von 80:20, nutze die SG deren Drei (31., 67. und 70. Minute). Der SV hingegen spielt vorm SGE Gehäuse oftmals zu kompliziert, konnte sich aber dennoch einige gute Chancen erspielen, bei denen aber wiederum das notwendige Quentchen Glück zum Torerfolg fehlte.

Ergebnis 2. Mannschaft : 4:5

Relegationsplatzanwärter gastiert im Birkenwaldstadion


Wappen SVD vs. Wappen SVD

Am kommenden Sonntag gastiert die SG Eschelbach 2000 beim SVD! Der Tabellenfünfte unterstrich am vergangenen Wochenende seine Ambitionen auf den Relegationsplatz mit einem 2:0 Heimsieg gegen den SV Tiefenbach. David Beckmann unterstrich seine gute Form mit 2 Toren. Ihn gilt es von Seiten des SV Daisbach auszuschalten, um den Kasten hinten sauber zu halten. Mit Kampfgeist und zähem Willen werden die Mannen von Trainer Steinbrenner dem Aufstiegsaspiranten Paroli bieten.

Spielbeginn 1. Mannschaft: 15:00 Uhr

Spielbeginn 2. Mannschaft: 13:15 Uhr

Und 3 Punkte gehen nach Daisbach.....


FVL vs. Wappen SVD0:2 (0:0)

Nachdem der 4:1-Sieg aus dem Vorrundenspiel bekanntlicherweise nur auf den kleinen Platz in Daisbach zurückzuführen ist, fand der FVL auch auf heimischen Rasen keine Mittel gegen den SVD. Nur gegen Ende der ersten Halbzeit, als die Kraichtaler einen Elfmeter nach einem Foul außerhalb des Strafraums zugesprochen bekamen, stand das Spiel kurz auf der Kippe. Jedoch konnte Goalkeeper Brandt den Ball mit seinem Blick auf´s Aluminium lenken. In der zweiten Hälfte spielte Markus Lenz kurz auf, setzte sich gegen die FVL Defensive durch und netzte zum 0:1 ein. Gegen Ende der Partie verwandelte Elfmeterroutinier Fabio Sandrisser einen berechtigten Elfer zum 0:2. Somit geht auch der im Vorbericht angepriesene Hauptkampf an den SV und die Variable "Sportplatzgröße" versinkt im Nirvana der Mathematik.

Endergebnis 2. Mannschaft: 4:3

Besondere Vorkommnisse: FVL läuft zu zwölft auf.

 

Reise nach Übersee


FVL vs. Wappen SVD

Nach den bereits erfolgreich abgeschlossenen Begegnungen gegen den SV Ehrstädt und dem VFB Bad Rappenau erwartet den SV am Sonntag ein weiteres Schwergewicht in Punkto Abstiegskampf. Die Kraichtaler-Preisboxer, die das Einwiegen in Daisbach deutlich verloren, setzen alles auf den Hauptkampf in Landshausen. Der SV ist somit vorgewarnt, wird sich aber aufgrund einer guten Deckung und gezielter Aufwärtshaken zu wehren wissen.

Spielbeginn 1. Mannschaft: 16:00 Uhr

Spielbeginn 2. Mannschaft: 14:15 Uhr

Das Kleeblatt bringt dem SVD kein Glück!


Wappen SVD vs. SVE Wappen 0:2 (0:2)

Trotz verteiltem Spiel in der 1. Halbzeit konnte der Gast aus Stebbach mit einer beruhigenden 2:0 Pausenführung in die Kabinen gehen, nachdem Socaci und Kacem erfolgreich waren! In der 2. Hälfte erhöhten die Daisbacher der Druck und kamen auch zubemerkenswerten Einschussmöglichkeiten, die allerdings alle entweder am Torhüter der Gäste oder am Unvermögen scheiterten.
Die Reserve konnte das Vorspiel mit 3:1 für sich entscheiden und verteidigten ihren 4. Tabellenplatz! Am kommenden Sonntag gehts zum FV Landshausen, die ihr Derby gegen den SV Tiefenbach mit 2:1 für sich entscheiden konnten.

Big Points


 Wappen SVD vs.   SVE Wappen

Am kommenden Sonntag gastiert die Kleeblatt- Elf aus Stebbach im heimischen Birkenwaldstadion! Der 1. FC Stebbach konnte durch 2 Siege gegen die Topteams aus Eppingen II und gegen den SV Tiefenbach aufhorchen lassen! Spielbeginn der Reserve ist um 13:15 Uhr. Die beiden 1. Mannschaften treffen um 15:00 Uhr aufeinander.

2 Punkte liegen noch in der Kurstadt


VFB Bad Rappenau   vs.Wappen SVD3:3 (2:2)

Nach etwas zögerlichem Beginn, kam der SVD immer besser ins Spiel und konnte sich einige Chancen erspielen. Huber und Herkert schossen ihre Farben in Front. Jedoch konnte der VFB noch kurz vor der Halbzeit den 2-Tore-Rückstand aufholen. In der 77. bekam der SV einen 11er zugesprochen, welchen Sandrisser in bekannter Souveränität einschob. Der SVD versuchte nachzulegen und lief direkt nach dem Führungstreffer ins offene Messer. 

Nicht zur Kur in die Bäderstadt 


VFB Bad Rappenau   vs.Wappen SVD

Schon am Samstag heißt es nachlegen für unseren SVD. Die Reise geht in den Kurort Bad Rappenau. Jedoch dient diese nicht der Erholung, sondern viel mehr soll nach der Partie der VFB Bad Rappenau baden gehen. Wer also nicht nur wegen eines Kurschattens nach Bad Rappenau reisen würde:

Spielbeginn 1. Mannschaft: 17:30 Uhr

Spielbeginn 2. Mannschaft: 15:45 Uhr


Stemper und Steinbrenner machen das Ding klar!


 Wappen SVD vs.   SVE Wappen 5:1 (3:0)

Bei sonnigen Temperaturen entwickelte sich ein flottes Spiel, das in den Anfangsminuten hin und her wogte. Stemper konnte mit einem lupenreinen Hattrick die 3:0 Pausenführung für den SVD herausschießen.
Nach dem Seitenwechsel war es Steinbrenner, der durch einen Elfmeter die beruhigende 4:0 Führung heraus schoss! In der Folgezeit nahmen beide Mannschaften Fahrt aus dem Spiel und zollten auch den hohen Temperaturen Tribut! In der 69.Spielminute konnte T. Kuczynski einen Daisbacher Fehlpass zum Anschlusstreffer nutzen. Postwendend stellte Kai Steinbrenner durch einen Fernschuss den alten Abstand wieder her.
Samstag gilt es gegen Bad Rappenau die gezeigten Leistungen zu unterstreichen und sich erneut zu steigern, um mit 3 Punkten im Gepäck, das Bockbierfest gebührend zu feiern!


Etwas zum Schmunzeln (der Bericht des SVEs)Winken

SV-Oldie "erschoss" den SV Ehrstädt
Der "Oldie" des SV Daisbach, Gerald Stemper, "erschoss" am Montagnachmittag den Gast aus Ehrstädt im Alleingang. Mit einem lupenreinen Hattrick in 16., 25. und 36. Minute sicherte er seinem Verein eine sichere 3:0-Führung zur Pause. Mit einem Foulelfmeter in der 48. Minute erhöhte Daisbach zum 4:0, ehe Thomas Kuczynski in der 69. zum 4:1 verkürzen konnte. In der 70. Minute fiel der Endstand zum 5:1.

 

Big Points


 Wappen SVD vs.   SVE Wappen

Ein immens wichtiges Spiel erwartet den SVD am Ostermontag. Zu Gast ist der SV Ehrstädt, bei dem es ums fußballerische Überleben geht. Auch für unseren SV könnten es wichtige Punkte gegen den Abstiegskampf werden. Im Hinspiel gab es eine 2:1 Auswärtspleite, welche Vergessen gemacht werden soll. Für beide Mannschaften also ein Spiel mit viel Zündstoff und bester Unterhaltung für die Zuschauer.
Erstmals mit von der Partie das enfant terrible K. Steinbrenner.Winken

Spielbeginn 1. Mannschaft: 15:00Uhr

Spielbeginn 2. Mannschaft: 13:00 Uhr  vs. SV Daisbach AH/A-Jugend (Mix)

 

 

Unnötige Heimniederlage


 Wappen SVD vs.  SV Tiefenbach 1:2 (0:0)

Erneut war gegen einen der "Großen" der Liga direkt kein Qualitätsunterschied zu erkennen, im Gegenteil, der SVD hatte die Partie lange im Griff und hätte auch in Führung gehen können. Jedoch kam es wie es kommen musste, die letzten 10 Spielminuten genügten dem SV Tiefenbach um sein Anwerben um die Kreisliga zu unterstreichen und war dem SVD in Punkto Cleverness und  Selbstvertrauen einen Schritt voraus.

 Von der türkischen Riviera in den Birkenwald


 Wappen SVD vs.  SV Tiefenbach

Aufgrund Ihres Trainingslagers in der Türkei wurde das Eröffnungspiel 2011 gegen den SV Tiefenbach auf den kommenden Gründonnerstag verlegt. Anpfiff im Birkenwaldstadion ist um 18:30 Uhr. Wer nach Spiegeleier, Bratkartoffel und Spinat noch einen weiteren Leckerbissen serviert bekommen möchte, sollte dieses Spiel nicht verpassen.

Spielbeginn 1. Mannschaft: 18:30 Uhr

Das Spiel der 2. Mannschaft entfällt

Bericht Elsenz

Erhobenen Hauptes.....


 vs. Wappen SVD2:1  (2:0)

Ein nicht erkanntes Abseitstor des FVs und das fehlende quentchen Glück brachten unseren SVD um den Lohn seiner Arbeit. Die Zuschauer bekamen ein unterhaltsames Fussballspiel geboten, bei dem nach ausgeglichenem Beginn, der FV durch das bereits erwähnte Abseitstor in Führung ging (28. Minute) und baute diese kurze Zeit später aus. Der SV kam stärker und spielbestimmend in die 2te Hälfte und setzte den Aufstiegsanwärter unter Druck. Ein Freistoß erbrachte den längst verdienten Anschlusstreffer und die Birkenwädler spielten weiter tapfer nach vorne. Kurz vor Abfiff hatte der SV nochmal eine Großchance konnte dieser aber erneut nicht nutzen.

Vorbericht Elsenz

 

Mit dem FV Elsenz wartet ein harter Brocken!


 vs. Wappen SVD 

Am kommenden Sonntag fahren die Jungs von Andreas Steinbrenner zum FV Elsenz! Der Aufsteiger spielt eine starke Saison und kann sich noch Chancen auf den Relegationsplatz ausrechnen! Die Vorrundenbegegnung konnten die Gäste deutlich mit 2:6 für sich entscheiden und überzeugten nicht nur durch ihre stark bestückte Offensivreihe. Mit Einsatz und mannschaftlicher Geschlossenheit kann der SV Daisbach jedoch in jeder Partie etwas Zählbares mit nach Hause bringen!

Spielbeginn 1. Mannschaft: 15:00 Uhr
Die zweite Mannschaft des FV Elsenz spielt in der Kreisklasse B II

Bericht Berwangen

Trautmann eröffnet...


Wappen SVD vs.  FC Berwangen5:1 (3:0)

Einen gelungenen und wichtigen Heimsieg konnte unser SV am Sonntag gegen den Tabellenvorletzten aus Berwangen einfahren. Nach zerfahrenem Beginn, eröffnete N. Trautmann das muntere Tore schießen. M. Lenz, A. Daniel, M. Pantic und F.Sandrisser legten nach. Lediglich den Anschlusstreffer zum 5:1 musste man in der 81. Minute hinnehmen. Vom Relegationsplatz trennen die Birkenwäldlern aktuell nun 12 Punkte. Wobei der Blick Richtung Landesliga böses erahnen lässt.

Vorbericht Berwangen

FCB gastiert im Birkenwald


Wappen SVD vs.  FC Berwangen

Am Sonntag gastiert der aktuelle Tabellenvorletzer FC Berwangen in Daisbach. Derzeit trennen den SVD 16 Punkte vom FCB, nach diesem Spieltag erhofft man sich deren 19, auch um die Schmach der Vorrundenbegegnung vegessen zu machen.

Bericht Sinsheim

SVD zeigt´s dem großen HSV


 Wappen SVS vs.  Wappen SVD1:2 (0:0)

Was dem HSV an diesem Wochenende nicht gelang, machte unser SVD besser und entführt verdienterweise 3 Punkte aus Sinsheim.


 

Vorbericht Sinsheim

SV reist in doppelter Mission nach Sinsheim

 Wappen SVS vs.  Wappen SVD

Während die erste Mission nach der Derbypleite "Wiedergutmachung" lautet, obliegt es den Birkenwäldlern, der Fußballmetropole Sinsheim, endlich mal gepflegten Rasensport zu bieten. 

 Smiley ;-)  

Bericht Eschelbronn

Bittere Derbyniederlage  


SV 1920 Daisbach  vs. Wappen FCE1:3 (1:1)

Aufgrund einer schlechten 2.ten Halbzeit musste der SVD am Sonntag eine Heimniederlage im Derby gegen den FC Eschelbronn hinnehmen. Trotz starker ersten Hälfte und der frühen 1:0 Führung durch Jan Huber (8. Minute), konnte die Steinbrenner Elf dieses Niveau nicht in den zweiten Abschnitt übertragen und verschenkte somit die „6“ Punkte an den FC Eschelbronn.

Res.: 2:3


 

Vorbericht Eschelbronn

Es ist angerichtet....   


SV 1920 Daisbach  vs. Wappen FCE

Am Sonntag empfängt der SV den nicht nur geopgraphisch Nachbarn aus Eschelbronn zum Derby im Birkenwaldstadion, denn auch tabellarisch trennen den SVD (Platz 9) aktuell nur 2 Punkte vom Tabellen 12ten der Kreisklasse A.

Schon vorab ein Spiel mit viel Brisanz, auch aufgrund der 4:3 Auswärtspleite, welche die Steinbrenner Elf zur Hinrunde hinnehmen musste.

Spielbeginn 2. Mannschaft: 13.15 Uhr

Spielbeginn 1. Mannschaft: 15.00 Uhr

Bericht Dühren

1 game-2 faces-3 points 


   TSVDühren  vs.  SV 1920 Daisbach 1:3 (1:0)

Der SVD erkämpfte sich in Dühren 3 ganz wichtige Punkte und rückt dadurch auf Rang 9 der Tabelle vor.

Nach einer desolaten Leistung in Halbzeit 1, zeigte der SV im 2ten Abschnitt sein wahres Gesicht und drehte,

aufgrund einer starken Mannschaftsleistung, die Partie zu seinen Gunsten. (1:0) 1:3

Res.:  3:1

Vorbericht Reihen

 Die Jagd kann beginnen...


Der SVD I bestreitet am Sonntag den 20.3.2011 das zweite Rückrundenspiel in Dühren.

Nach dem unglücklichen Start in Reihen möchte sich die Mannschaft nun für die harte Vorbereitung belohnen.

Anpfiff ist um 15.00 Uhr auf dem Sportgelände des TSV Germania Dühren. 

SVD II will in Dühren nachlegen...


Nach dem Sieg am vergangenen Wochenende schaut der SV Daisbach II zuversichtlich auf das Spiel gegen den Tabellenführer.

Anpfiff ist um 13.15 Uhr auf dem Sportgelände des TSV Germania Dühren.